FANDOM


Icon
Dieser Artikel behandelt die Episode. Meintest du Nino Lahiffe?

„Der Bubbler“ ist die vierte Folge der ersten Staffel von Miraculous – Geschichten von Ladybug und Cat Noir.

Zusammenfassung Bearbeiten

Es ist Adriens Geburtstag und niemand ist aufgeregter als Marinette, die ihm ein besonderes Geschenk überreichen will. Doch Adrien erinnern seine Geburtstage nur daran wie kalt sein Vater sich ihm gegenüber verhält. Als Adriens Freund Nino, Adriens Vater konfrontiert, ergreift Hawk Moth die Chance und zieht Nutzen aus Ninos Wut und Verachtung.

Handlung Bearbeiten

Marinette wird von ihrem Handy geweckt und wiederholt ganz aufgeregt "Herzlichen Glückwunsch!", da Adrien an diesem Tage Geburtstag hat. Währenddessen gratuliert Plagg Adrien; dieser ist allerdings von dem "Geburtstagsgeschenk", einem stinkenden Stück Camembert, alles andere als begeistert, so dass Plagg diesen schließlich selbst verspeist.

Auf dem Weg zur Schule ist Marinette ein wenig zerstreut und ruft auch ihrer Mutter versehentlich "Herzlichen Glückwunsch!" zu. Unterdessen erfährt Adrien bei seinem einsamen Frühstück von Natalie Sancoeur, dass sein Vater eine Geburtstagsfeier nicht gutheißt. In der Schule kann auch sein Freund Nino nicht nachvollziehen, warum Adriens Vater so ein "Spielverderber" ist. Er will sich dafür einsetzen, dass die Party stattfinden kann, Adrien ist allerdings skeptisch, dass er bei seinem Vater Erfolg damit hat.

Unterdessen kämpft Marinette mit Unterstützung ihrer Freundin Alya gegen ihre Hemmungen, Adrien gegenüberzutreten und ihm ihr Geschenk zu überreichen, an. Als sie ihm endlich gegenübersteht, gerät sie jedoch ins Stottern und wird schließlich von Chloé, die Adrien gratuliert und ihm ein Geschenk per Lieferservice ankündigt, beiseite geschubst (in Wirklichkeit hat Chloé das Geschenk aber vergessen und versucht auf diese Weise, ihr Versäumnis zu vertuschen). Anschließend befiehlt sie ihrer Freundin Sabrina, das Geschenk rechtzeitig zu organisieren. Marinette ist durch ihre Niederlage demotiviert. Als sie dann doch einen neuen Anlauf nehmen will, wird Adrien von der Limousine des Vaters zum Fotoshooting abgeholt.

Nino macht sich auf den Weg zu Adriens Vater, um mit ihm zu reden. Währenddessen versucht nun Marinette, das Geschenk in den Briefkasten vor Adriens Haus zu werfen; dieser lässt sich jedoch nicht öffnen. Alya betätigt daher die Klingel. Sofort erscheint eine Überwachungskamera, und Marinette versucht in ihrer unbeholfenen Art zu erklären, dass sie ein Geschenk für Adrien habe. Die am anderen Ende sitzende Natalie fordert Marinette auf, das Geschenk in den Briefkasten, der sich nunmehr öffnet, zu stecken. Natürlich hat Marinette vergessen, dem Geschenk eine Karte mit Grüßen beizufügen.

Auf Nachfrage von M. Agreste berichtet Natalie von dem Vorfall. Als sie dann aber gefragt wird, ob sie auch in seinem Namen ein Geschenk für Adrien besorgt hat, gerät sie wegen des Versäumnisses in Verlegenhait, das "grußlose" Geschenk Marinettes kommt ihr daher gerade recht.

Auch Nino ist inzwischen eingetroffen, um mit M. Agreste zu reden. Er blitzt dabei nicht nur ab, sondern wird auch des Hauses verwiesen, da er "einen schlechten Einfluss" auf Adrien habe. Enttäuscht lässt er sich auf einer Parkbank nieder – die negativen Gefühle erregen die Aufmerksamkeit Hawk Moths. Dieser schickt einen Akuma aus, um die dunkle Seite Ninos zum Leben zu erwecken. In Gestalt des "Bubbler" macht er sich daran, alle Erwachsenen aus dem Verkehr zu ziehen, indem er sie in riesige Seifenblasen einschließt und gen Himmel schweben lässt. Auch Marinettes Eltern bleiben nicht davon verschont.

Marinette erkennt, dass dagegen eingeschritten werden muss und verwandelt sich mit Hilfe von Tikki in Ladybug. Durch ihr Auftreten sind auch die Kinder, die von dem plötzlichen Verschwinden ihrer Eltern gar nicht begeistert sind, getröstet. Adrien macht indessen eine sarkastische Bemerkung über das "unvergessliche" Geburtstagsessen ohne Gesellschaft. Sein Ruf nach Natalie und seinem Vater bleibt ohne Antwort. Als er jedoch vor die Tür tritt, erwarten ihn seine Schulkameraden zu einer Party. Nino alias "der Bubbler" hat diese organisiert. Adrien, der den wahren Hintergrund erkennt, lässt sich jedoch von Plagg überreden, zunächst einmal mitzumachen, bevor er seinen Freund Nino rettet.

Indessen ist die Stimmung der Schulkameraden etwas gedrückt: der Bubbler hat sie unter Druck gesetzt, indem er ihnen drohte, sie den Eltern hinterherzuschicken, falls sie sich nicht amüsieren. Lediglich Chloé nutzt die Situation aus, um einen langsamen Tanz mit Adrien zu arrangieren.

Ladybug, die in diesem Moment dazukommt, aktiviert sofort ihren Glücksbringer, welcher eine Schallplatte mit schnellerer Musik erzeugt. Die Paare tanzen wieder getrennt, jedoch muss Ladybug sich wieder zurückverwandeln. Auf die Vorwürfe Tikkis entschuldigt sich Marinette, dies sei ein Notfall gewesen. Tikki durchschaut diesen Eifersuchtsanfall jedoch, und Marinette beschwichtigt sie mit dem Versprechen, sich, nachdem Tikki etwas gegessen und somit ihren "Energiespeicher" aufgeladen habe, sofort wieder in Ladybug zurückzuverwandeln. Am Partybuffet findet sie einige Teller mit Keksen, von denen sie einige für Tikki einsammelt. Dabei wird sie jedoch von Alya abgepasst, die ihr etwas Wichtiges zeigen will. Von Gewissensbissen gegenüber Tikki geplagt, folgt Marinette ihr nur widerstrebend.

Alya zeigt Marinette, dass deren Geschenk noch unberührt auf dem Tisch liegt und macht ihr den Vorschlag, ihren Namen dazuzuschreiben, was sie auch dankbar annimmt. Indessen eskaliert die Situation, da Ivan von der Party ein wenig gelangweilt ist, von dem Bubbler gestellt und per Seifenblase in die Luft geschickt wird. Als Marinette das mitbekommt, reagiert sie und verwandelt sich erneut.

Die inzwischen verängstigten Partygäste sind begeistert, als Ladybug wieder erscheint. Sie nimmt den Kampf mit dem Bubbler auf; und auch Adrien erkennt seinen Fehler, sich auf das Angebot des Bubblers einzulassen, anstatt sich sofort in Cat Noir zu verwandeln. Nachdem letzterer ebenfalls erscheint, werden beide Superhelden in einer Seifenblase gefangen. Durch deren Forderungen, die Erwachsenen zurückzubringen, wird der Bubbler zornig und schickt die beiden ebenfalls nach oben. Das bringt ihm jedoch eine heftige Rüge Hawk Moths ein, der durch diese Aktion seinen Plan, an die Miraculous zu kommen, gefährdet sieht.

Gegen den Vorschlag Ladybugs, mit dem Kataklysmus die Seifenblase zu zerstören, wendet Cat Noir ein, sie seien inzwischen zu hoch. An der Vorstellung, gemeinsam mit Ladybug "ewig in der Blase" zu bleiben, findet Cat Noir Gefallen, was von ihr jedoch mit Unverständnis quittiert wird. Dann wendet er aber doch seinen Kataklysmus an, und beide fallen in die Tiefe. Auf Ladybugs Anweisung verankert Cat Noir seinen magischen Stock im Eiffelturm, so dass Ladybug mit Hilfe ihres Jojo den Fall in die Tiefe umlenken kann; so landen die Superhelden sicher auf dem Boden. Die bevorstehende Zurückverwandlung Cat Noirs treibt zur Eile.

Als Cat Noir und Ladybug den Bubbler erneut stellen, schickt dieser die anderen Schulkameraden in den Himmel. Im Kampfgetümmel aktiviert Ladybug zum zweiten Mal ihren Glücksbringer, und dieser erzeugt einen riesigen Schraubenschlüssel. Mit Hilfe dieses Zubehörs kann Ladybug die Lüftungsanlage des Eiffelturms manipulieren, um die Seifenblasen des Bubblers abzulenken. Im richtigen Moment fängt Ladybug mit dem Jojo den Seifenblasenstab des Bubblers ein, zerstört diesen und befreit so den Akuma. Nachdem dieser gereinigt, und der ursprüngliche Zustand der Welt wieder hergestellt wurde, wird Natalie von M. Agreste erneut an das Geschenk erinnert. Diese entfernt hastig den Namensaufkleber Marinettes und überreicht Adrien das Geschenk im Namen seines Vaters.

In der Schule weist Chloé Sabrina zurecht, weil sie keinen Lieferdienst finden konnte, der ihr Geschenk rechtzeitig ausgeliefert hat. Alya und Marinette beobachten diese Szene mit Genugtuung. Dann steigt Adrien aus einer Limousine, die gerade vor der Schule angekommen ist, und Marinette bemerkt, dass er einen Schal – ihr Geburtstagsgeschenk – trägt. Es stellt sich jedoch heraus, dass Adrien glaubt, der Schal sei von seinem Vater. Jener hatte ihm die Jahre zuvor stets einen langweiligen Stift geschenkt, und Adrien ist über den Sinneswandel des Vaters sehr erfreut.

Marinette, die das mitbekommen hat, will Adrien nicht verraten, dass der Schal in Wirklichkeit von ihr kommt, um ihm die Freude nicht zu verderben. Für diese selbstlose Haltung wird sie von ihrer Freundin Alya gelobt. Alya meint, dass eines Tages auch Adrien bemerken wird, dass Marinette wunderbar ist.

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

ve Episoden
Staffel 1
Aller Anfang ist schwer (Teil 1)Aller Anfang ist schwer (Teil 2)Stürmisches WetterDer BubblerDer BetrügerTimebreakerDer PharaoDer TaubenmannLady WifiDer RacheplanRogercopDer HorrificatorDer ValentinstagDer MimeTikki ist krankDarkbladeAnimanDie SpielshowDer SuperfanRockstarsKung FoodDer GamerReflektaLadybug in NötenEine ebenbürtige GegnerinVolpina
Staffel 2
Veröffentlichte Episoden

Der CollectorPrime QueenRiposteParty mit FolgenBefanaRobostusDoch kein SuperheldDas RiesenbabyDer GlaciatorAußer Rand und Band

Zukünftige Episoden (Achtung Spoiler!)

Der VideodrehGorizillaZombiezouCaptain HardrockDie MeerjungfrauTroublemakerReverserAnansiSandboyFrozerDer Kampf der Königinnen (Style QueenQueen Wasp) • MalediktatorDer Heldentag (CatalystMayura)

Staffel 3
NN
Spezialfolgen
Eine böse Weihnachtsüberraschung
Miraculous Info
ParisModeLadybug-BlogCat NoirGefühleMarienkäfer im BauchBeste FreundinnenLadybugs ultimative KraftDas DreamteamMarinettes Geburtstagsfeier
Miraculous Chibi
Dinner über den DächernEin unwiderstehlicher DuftCat Noir auf KartenjagdNeugiernasen leben gefährlich
Ein zickiges KätzchenBlume mit Biss